Rückblick und Ausblick für 2019

Vor etwa 1 Jahr haben wir hier über Ideen für 2018 geschrieben. 2018 liegt nun hinter uns. Hier also ein Rückblick und Ausblick für 2019. Wir waren 2018 tatsächlich mal nicht

Zielankunft von Björn und Daniel bei der GST 18

im Harz sondern in Sebnitz – auch eine tolle Gegend zum Radfahren. Björn und Daniel haben tatsächlich die GST in Angriff genommen und (nicht ganz auf der offiziellen Route) zu Ende gefahren.

Rückblick und Ausblick für 2019: 4 der Juten Jungs bei Rad am Ring 2018

Es gab 2018 kein 14 Stunden Rennen in Ahrensbök oder anderswo – dafür fuhren Björn W. , Daniel, Martin und Sven bei den 24 Stunden von Rad am Ring 2018 mit. Da ich jetzt auch über ein Rennrad verfüge, wäre es fast eine Idee da nächstes Jahr…aber nein, dazu ist mein Leistungsdefizit einfach zu groß.

Rückblick und Ausblick für 2019: Mauerrunde 2018

2018 hat es auch wieder mal wieder mit der Mauerrunde geklappt. Allerdings waren wir etwas länger unterwegs als die im ersten verlinkten Artikel anvisierten 12 Stunden. Die reine Fahrzeit lag aber unter 11 Stunden.

Rückblick und Ausblick für 2019: meine Ankunft in Heringsdorf auf Usedom

Ich habe einen Ausflug zum Kyffhäuser unternommen und Ende Oktober eine lange Fahrt nach Usedom. Damit kam ich persönlich dann auf knapp 4000km. Das ist z.B. nicht mal die Hälfte von Jensens 12000 km die er in 2018 zurücklegte.

Soviel zum Rückblick – und zum Ausblick für 2019? eigentlich könnte ich den Beitrag mit den Ideen für 2018 hier rein kopieren. Erst wenn die Punkte alle erledigt sind, kann man sich etwas Neues vornehmen. So zumindest die Theorie. Manches ergibt sich aber eben auch ungeplant zwischendurch und anderes kann man wegen Arbeit, Wetter, oder sonst was nicht erledigen. Also scheuen wir mal, wo es uns zu Himmelfahrt 2019 hin verschlägt und was für Möglichkeiten sich sonst so bieten. Evtl doch der Stoneman? Den gibt es jetzt übrigens auch für Rennräder – und da ich mittlerweile im Besitz eines solchen bin…  Aber eins nach dem anderen. Möglichkeiten gibt es genug – ob vor der eigenen Haustür, in anderen Revieren, oder auf mehr oder weniger langen Touren nach irgendwo.

Die Juten Jungs wünschen allen einen guten Rutsch nach 2019 und ein gesundes, erfolgreiches neues Jahr! Außerdem immer genug Luft auf Reifen und Dämpfer und eine geschmeidige Schaltung!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.