Alle Beiträge von jutejungs

Navigation mit dem Rad 1

Wie das eine oder andere Mal erwähnt, bin ich doch gelegentlich mit dem Rad unterwegs. Rund um den Wohnort findet man sich in der Regel einfach so zurecht bzw. kommt schon irgendwie wieder nach Hause. Was aber, wenn die Tour mal in unbekannte Gegenden führt, wie hier auf dem Weg an die Mecklenburger Seenplatte oder hier auf der Mauerrunde um Berlin? Es gibt da zum einen die gute alte Landkarte, z.T. auch speziell auf Radfahrer zugeschnitten. Und es gibt die moderne Technik in Form von Navigationsgeräten. Auch diese gibt es speziell für Fahrradfahrer und Wanderer. Navigation mit dem Rad ist also möglich. Es gibt natürlich auch eine Vielzahl von Apps für das Smartphone. Dabei dienen diese Geräte und Apps oft nicht Navigation mit dem Rad 1 weiterlesen

Altlandsberger Sattelfest

Der Winter scheint doch endlich vorbei zu sein. Insgesamt war er zwar recht mild – aber gerade in den letzten Wochen ging die Temperatur doch noch runter und es fiel sogar Schnee… Meine Spike-Reifen habe ich in diesem Winter trotzdem nicht benutzt. Eigentlich schade. Während einige das ganze Jahr über das Rad bewegen fängt für die anderen die Saison jetzt erst so richtig an. Bei den Juten Jungs in der Berliner Gegend gibt es dafür Altlandsberger Sattelfest weiterlesen

Fahrrad fit machen zum Saisonstart

Der Winter ist nun hoffentlich bald zu Ende. Wer sein Rad noch im Schuppen oder im Keller hat, sollte langsam sein Fahrrad fit machen. Ich habe ja hier mal beschrieben, wie ich bei meinem Fully die Lager gewechselt habe. Hier soll es aber mehr um allgemeine Dinge gehen. Bevor die Saison beginnt, sollte man ein paar Punkte überprüfen. Wir richten uns hier nicht an Profischrauber, sondern wollen nur ein paar Dinge zeigen, die jeder mit etwas Geschick selbst machen kann. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit….

Zwar laufen viele Fahrräder u.U. jahrelang ohne Probleme – aber plötzlich hakt es und man weiß nicht so recht warum. Dabei ist die Lösung oft recht einfach. Fahrrad fit machen zum Saisonstart weiterlesen

intelligente Aufzeichnung beim Garmin Edge 1000 Explore

Einer der Juten Jungs hat sich etwas „verkauft und so habe ich vor kurzem für ihn ein Garmin Edge 1000 Explore verkauft. Dabei habe ich festgestellt, dass es offenbar viele Unsicherheiten bezüglich der Unterschiede zum Edge 1000 (ohne Explore) gibt. Zum großen Teil scheint nicht bekannt, dass es überhaupt Unterschiede gibt. Ansonsten ist es relativ leicht diverse Seiten zu finden, auf denen die Unterschiede aufgelistet sind.  Die für mich wichtigsten Unterschiede intelligente Aufzeichnung beim Garmin Edge 1000 Explore weiterlesen

Datenschutz bei Strava – was gerade geschah

Strava stand in den letzten Tagen in der Kritik wegen einiger Probleme. Konkret ging es um den Datenschutz bei Strava. Wir springen auf den Zug mal auf. Mein Fazit gleich vorneweg: mir scheint das alles halb so schlimm, wie in den Medien behauptet. Die müssen allerdings Datenschutz bei Strava – was gerade geschah weiterlesen

Ideen für 2018

Der erste Monat des nun nicht mehr ganz so jungen Jahres ist rum. Die ganz Harten fahren schon oder immer noch – ich suche nach Ideen für 2018. Mir ist es momentan nicht warm  – oder nicht kalt genug. Meine Spike-Reifen verrotten fast ungefahren auf den „Winterrädern“. Nur selten konnte ich mich bisher aufraffen Ideen für 2018 weiterlesen

Rennrad oder nicht – Zweifel eines MTB-Fahrers

Rennrad oder nicht – das ist hier die Frage. Und wer ist schuld? Ich nenne ihn mal Jens. Ohne zu fragen hat der sich ein Rennrad geholt. Nun ist ist das aber der „Trainingspartner“ *hust* mit dem ich am meisten Zeit im Sattel verbringe. Bisher kein großes Problem, er musste nicht zu lange warten bis ich wieder dran war. Gelegentlich verliert sein Reifen auch Luft, bricht ein Schaltauge oder ähnliches – Rennrad oder nicht – Zweifel eines MTB-Fahrers weiterlesen

2017 und Jute Jungs

Das Jahr neigt sich dem Ende zu
paar Stunden noch und dann ist Ruh,
doch was hat’s Jute Jungs gebracht?
Ich mal drüber nachgedacht…

Den Brocken haben wir erklommen,
6 Jute Jungs sind mitgekommen.
Im Harz warn‘n wir 3 Tage nur
fuhr‘n täglich eine andere Tour

Die Zeit im Harz hat mich gefreut,
danach haben wir uns zerstreut.
Nach Norden, Süden und Berlin
wir mussten zurück nach Hause ziehen.

Nur Michael sollte noch bleiben,
er hatte nach ’nem Sturz zu leiden.
Verletzt war‘n Schulter und das Bein,
er kam erst Tage später heim.

Ich lernte Sven und Björn dann kennen
– in Ahrensbök bei einem Rennen.
Wir kamen gut zusammen klar
– so mies das Wetter da auch war.

6 Fahrer waren wir nun
und hatten dadurch viel zu tun.
Die andern fuhren mit 8 Mann
doch Jute Jungs, die blieben dran.

Pannen machten viel Verdruss
wir kämpften aber bis zum Schluss.
Als 3. kamen wir durchs Ziel
– da ich dabei war ist das viel.  😉

Das war das vergangene Jahr,
die Zukunft aber ist nicht klar.
Selbst der Brocken steht in Frage,
dabei war‘n das stets schöne Tage.

Sebnitz steht jetzt zu Debatte,
weil Daniel da mal Urlaub hatte.
Die Gegend dort ist wohl sehr schön,
man würde mal was anderes sehen.

Es gibt auch noch viel mehr Ideen,
was davon wahr wird, muss man sehen.
Die Oder lang zur Küste hin,
noch eine Runde um Berlin?

Rundherum um Rügens Küste
steht auch noch auf meiner Liste.
Einmal die Alpen überquer’n?
– mit den Juten Jungs ganz gern.

Reim dich oder ich fress dich sagt man wohl dazu… 😉

Einen guten Rutsch ins neue Jahr, stets genug Luft auf den Reifen, und ein pannenfreies 2018 wünschen die Juten Jungs!