Altlandsberger Sattelfest

Der Winter scheint doch endlich vorbei zu sein. Insgesamt war er zwar recht mild – aber gerade in den letzten Wochen ging die Temperatur doch noch runter und es fiel sogar Schnee… Meine Spike-Reifen habe ich in diesem Winter trotzdem nicht benutzt. Eigentlich schade. Während einige das ganze Jahr über das Rad bewegen fängt für die anderen die Saison jetzt erst so richtig an. Bei den Juten Jungs in der Berliner Gegend gibt es dafür das Altlandsberger Sattelfest. Es findet am 29. April 2018 statt.

Traditionell gibt es dazu eine Sternfahrt nach Altlandsberg. Von mehreren Startpunkten gibt es Touren in die Stadt. Teilweise sind diese Touren mit Zwischenstopps und Besichtigungen verbunden. Meistens sind es eher gemütliche, familienfreundliche Fahrten. Es gibt aber auch ein offizielles, sportlicheres Ereignis: den Großen Preis der Stadt Altlandsberg im Rahmen des MOL-Cup.
Dabei handelt es sich um ein Einzelzeitfahren über 4 km. Es gibt zudem Wettbewerbe für Kinder in den Altersklassen von 5-6; 7-8 und 9-10 Jahren. Meldungen sind bis zum Renntag noch möglich!

Für die Verpflegung beim Altlandsberger Sattelfest wird gesorgt. Es gibt eine kostenlose und bewachte Fahrradaufbewahrung und ein kleines Rahmenprogramm. Weitere Infos einfach dem folgende Ausschnitt entnehmen, ich fand online leider keine weiteren Infos als diesen Screenshot.

altlandsberger sattelfest

Was gibt es sonst noch? Der Schreiber dieser Zeilen hadert immer noch mit der Rennrad-Geschichte. Im Grunde steht die Entscheidung fast, es wird noch auf die Möglichkeit gewartet, das ganze via Jobrad zu finanzieren. Das spart nicht unbedingt viel, senkt aber eben auch das steuerpflichtige Brutto.
Es haben sich tatsächlich 2 Jute Jungs gefunden, die dieses Jahr die GST in Angriff nehmen wollen. Da kann ich nur sagen: Respekt! Ich hoffe, sie führen Tagebuch und berichten hier mal etwas ausführlicher… Der Prolog der Grenzsteintrophy führt übrigens auf dem Mauerradweg um Berlin

Kommentar verfassen